Information laut Datenschutzverordnung DSGVO

Sehr geehrte PatientInnen und Eltern von Therapiekindern!

Im Zuge Ihrer Anmeldung zur Therapie bzw. laufenden Behandlung ist es notwendig, dass wir von Ihnen Daten erfassen und teilweise weiterleiten. Hiermit möchten wir Sie darüber informieren, in welcher Form wir Daten erfassen und wozu diese verwendet werden.

Ihre Daten sind uns wichtig:
Als anerkannter Gesundheitsberuf sind wir zu einem besonders sorgsamen Umgang mit ihren Daten gesetzlich verpflichtet. Wir unterliegen der Dokumentationspflicht laut MTD-Gesetz §11a, 11b & 11c und müssen daher bestimmte therapierelevante Daten 10 Jahre verschlossen aufbewahren, bevor sie von uns gelöscht werden dürfen.
Wir dürfen Ihre Daten und Behandlungsinformationen keinesfalls an Dritte weitergeben. Ausschließlich PatientInnen, deren Obsorgeberechtigte, zuweisende ÄrztInnen und (eingeschränkt) die Krankenversicherung erhalten auf Anfrage Informationen über therapierelevante Daten. Ein Austausch mit anderen beteiligten Fachkräften erfolgt nur nach ausdrücklicher Zustimmung der Versicherten (TherapeutInnen, PsychologInnen, ÄrztInnen, Krankenanstalten, PädagogInnen etc.).

Folgende Daten werden teils handschriftlich, teils elektronisch (kennwortgeschützt) gespeichert:

  • Gesundheitsdaten (Versicherungsdaten, Diagnose….)

  • persönliche Daten (Vorname, Nachname, Adresse, Versicherungsnummer, Telefonnummer, Email-Adresse…)

  • Dokumentation: Therapieverlauf/-termine, Therapievideos (nach Absprache)

 

Wie werden die Daten verarbeitet und zu welchem Zweck:

  • handschriftliche sowie elektronische Dokumentation, Berichterstellung, Abrechnung und Buchhaltung

  • Übersendung von Daten zur Abrechnung mit den Krankenkassen (bei sogenannten “Poolstunden”)  über speziell gesicherte Software

  • Krankenkassen-Bewilligungen per Fax, per Email oder postalisch

  • Anmeldung zur Ergotherapie/ Warteliste: handschriftlich bzw. elektronisch zum Zwecke der folgenden Terminvereinbarung

  • Speicherung von Telefonnummern oder Emailadressen auf dem Smartphone/ PC für die therapierelevante Dauer z.B. zur Terminkoordination bei laufenden Behandlungen
     

Von welchen Personen speichern wir die Daten?

Wir speichern ausschließlich Daten von Personen die oder deren Obsorgeberechtigte sich aktiv zur Behandlung anmelden und von Personen die bereits bei uns behandelt werden.
Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass  wir keine Sicherheitsgarantie für einen Datenaustausch via Email, SMS, Facebook & Whatsapp abgeben können und kommunizieren auf diesem Weg daher nur, wenn Sie dies aktiv initiieren bzw. ausdrücklich zugestimmt haben.

© 2013 by PRAXIS BELVEDERE                                                                                                                                                                                                         Praxis Belvedere, Weyringergasse 8/2/1, 1040 Wien